Buch „Schwesternschere“

Ich hatte mich darauf gefreut, von meinem ersten Roman zu erzählen, Lesungen zu machen, mich darüber auszutauschen! Nun halten wir gerade alle Abstand voneinander.
Das ist natürlich nur äußerlich, innerlich sind wir enger zusammengerückt! Aber wenn es möglich sein wird, sich mit selbstgenähtem Mundschutz und sicherer Distanz wieder ein wenig versammeln zu dürfen, zum Beispiel in Waldesruh, lasse ich euch das wissen.
Ich lade euch schon jetzt provisorisch zur Lesung meines Buches „Schwesternschere“ ein. Es erschien am 30.04.2020 beim KUUUK Verlag, in Königswinter bei Bonn (Covergestaltung "Schwesternschere" von Vera Gauger, www.veragauger.de) und ist überall im Handel erhältlich. Man kann die Paperback-Ausgabe bzw. das eBook bereits ordern und online Leseproben einsehen. Wer sich dafür interessiert, dem wünsche ich viel Spaß beim Lesen, auch wenn das eine oder andere etwas traurig erscheinen mag, so sind es doch manchmal gerade die schwierigen Begebenheiten, die den Weg für Neues, Schönes und Positives freimachen! 
Auch Umstände und Befindlichkeiten, die uns gerade belasten, haben ungeahnte Effekte! Nämlich, den Mut, davon zu erzählen.

Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Carmen

Der Roman Schwesternschere von Schriftstellerin Carmen Gauger aus MV erscheint bei Kuuuk, April 2020. Cover Vera Gauger.

Ausstellung & Lesung zu KunstOffen

Nach einer längeren "Kunstpause" freue ich mich auf die Ausstellung "HEIMATliches" in der Zarnewanzer Werkstattgalerie von Britta Naumann am "Pfingstsamstag", 30.05.2020, ab 14 Uhr. Malerei, Fotografie und Grafik, inspiriert von der vielfältigen Landschaft des Zarnewanzer Umlandes sowie Objekte und Installationen, welche die starke Verwurzelung der Künstlerin zur Natur widerspiegeln, werden uns in der Galerie und im Garten in Zarnewanz begrüßen.
Mit einer Lesung aus meinem Buch "Windungen" um 15 Uhr und mit der Musik Nora Gaugers, Gesang und Gitarre, wird die "Natur" verdichtet und besungen, aber auch andere Themenfelder berührt. Das Buch "Windungen" wurde von uns im Oktober 2019 in Eigenregie herausgegeben und hat uns viel Sprach- und Bildfreude bereitet.
Vielleicht sehen wir uns im grünen Garten von Britta Naumann, unter Einhaltung des erforderlichen Abstandes und der bekannten Hygiene-Regeln. Wir werden unsere schönen Masken mitbringen, die inzwischen zu unserem Alltag gehören.
Liebe Grüße! Carmen

Wo?
Werkstattgalerie Britta Naumann

Gnewitzer Straße 8
18195  Zarnewanz

Wann?

Ausstellung "HEIMATliches" Pfingsten 2020: Sa+So 14-18 Uhr
Lesung "Windungen": 30.05.20, 15 Uhr

Werkstattgalerie Zarnewanz Jan-Dez.: Fr+Sa ab 17 Uhr